Regeln des Zusammenlebens

Im Schuljahr 2020-2021 haben sich alle Lehrpersonen der Schule Bonaduz anlässlich von 3 Webinaren und einer schulinternen Weiterbildung vor Ort eingehend mit der Thematik "Mobbing" auseinandergesetzt. Die Veranstaltungen wurden von mobbing.gr durchgeführt. Ziel war und ist, dass die Schulleitung und die Lehrpersonen Mobbing auf die Spur kommen und wissen, wie damit umzugehen ist.

Anlässlich dieser Weiterbildung wurden erste Erfahrungen mit den neu eingeführten Regeln des Zusammenlebens ausgetauscht und das weitere, einheitliche Vorgehen besprochen. Im Oktober 2021 referierte Herr Christina Stalder von mobbing.gr in der Mehrzweckhalle Furns vor Interessierten zur gleichen Thematik.

Themen waren unter anderem:

-Anzeichen für Mobbing in der Schule
-Mobbing vorbeugen
-Handeln bei Mobbingvedacht
-Mobbingphasen
-Fallstricke

An den Regeln des Zusammenlebens wird nun regelmässig gearbeitet und die Schülerinnen und Schüler lernen Schritt für Schritt, wie sie sich gewaltfrei wehren können.

Regeln des Zusammenlebens:

  • Ich verletze niemanden mit Worten und Gesten
  • Ich verletze niemanden körperlich
  • Ich nehme Sachen anderer nicht ungefragt weg und mache sie nicht kaputt

Links:

www.mobbing.gr

 

Regeln des Zusammenlebens