Gemeindeanlagen und Schulareal aussen ab 08.06. offen

05.06.2020

 

Der GFS Regio der beiden Gemeinden Bonaduz und Rhäzüns hat am 04.06. – den Empfehlungen von Bund und Kanton folgend - beschlossen, die Gemeindeanlagen ab Montag, 8. Juni 2020 wieder für den normalen Betrieb gemäss bekanntem Belegungsplan zu öffnen. Von der Öffnung ausgenommen sind vorerst noch die alte Turnhalle in Bonaduz und der Gemeindesaal in Rhäzüns. Diese beiden Räume müssen verschiedenen Gremien (GFS Regio, Schule) weiterhin als Sitzungsräume zur Verfügung stehen.

Eltern, Erziehungsberechtigte und andere erwachsen Personen sind in den Schulgebäuden während den Unterrichtszeiten grundsätzlich nicht zugelassen (Ausnahmen Teilnahme an Vereinsaktivitäten gemäss regulärem Belegungsplan). Für dringende persönliche Gespräche mit Lehrpersonen oder Schulleitung ist vorgängig ein Termin zu vereinbaren und die Hygiene- und Verhaltensregeln müssen eingehalten werden.

Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Bonaduz: https://bonaduz.ch/ueber-bonaduz/informationen-zum-coronavirus/

Schul- und Unterrichtsbetrieb bis Ende Schuljahr 19/20

03.06.2020

Merkblatt für Eltern und Erziehungsberechtigte zum Schulstart 11.05.

08.05.2020

Informationsschreiben Rückkehr zum Präsenzunterricht ab 11.05.

04.05.2020

Rückkehr zum Präsenzunterricht ab 11.05.2020

02.05.2020

Liebe Schülerin, lieber Schüler
Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement des Kantons Graubünden hat entschieden, dass am 11. Mai 2020 der Präsenzunterricht gemäss Stundenplan startet.

Wir planen noch die Umsetzung des Schutzkonzeptes. Sie erhalten genauere Informationen zu Beginn der nächsten Woche.

Rückkehr zum Präsenzunterricht ab 11.05.

30.04.2020

Liebe Schülerin, lieber Schüler
Geschätzte Eltern und Erziehungsberechtigte

Der Bundesrat hat am 29. April 2020 die Kompetenz für die Rückkehr zum Präsenzunterricht ab dem 11. Mai 2020 definitiv den Kantonen übertragen. Das Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement des Kantons Graubünden plant aktuell auf Basis der Grundlagen des Bundesrates den entsprechenden Schritt in unserem Kanton und wird bis morgen Freitag Abend den Entscheid mit den kantonsspezifischen Weisungen den Schulen kommunizieren.

Von zentraler Bedeutung ist dabei das Schutzkonzept des Bundesamtes für Gesundheit mit den Grundprinzipien zu den Schutzmassnahmen, welche für die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes an den obligatorischen Schulen wichtig sind.

Seitens der Schule erhalten Sie genauere Informationen sobald wir selber mit den Grundlagen bedient wurden und Zeit hatten, die konkrete Umsetzung vor Ort zu planen. 

Hilfe und Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Eltern

25.04.2020

Die aktuelle Situation stellt Familien vor grosse Herausforderungen. Während der Schliessung der Schulen und auch während der Ferien ist das Zusammenleben erschwert. Das enge und pausenlose Zusammensein erhöht das Risiko von Konflikten. Deshalb ist es wichtig, dass alle Beteiligten wissen, wo sie bei Bedarf Hilfe bekommen.

Trauen Sie sich und suchen Sie Hilfe.

Elternnotruf
Telefon 0848 35 45 55 (24/7), www.elternnotruf.ch

Beratung für Kinder und Jugendliche
Telefon 147 (24/7), www.147.ch

Elterninformation der Schulleitung

03.04.2020

Elterninformation der Schulleitung

26.03.2020

DIE SCHULE BLEIBT BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN. DAS SEKRETARIAT IST EBENFALLS GESCHLOSSEN, SIE ERREICHEN UNS ÜBER E-MAIL:

Schulleitung - monika.zimmermann@schule-bonaduz.ch
Sekretariat - sara.caluori@schule-bonaduz.ch

Anträge für Notbetreuung können weiterhin über die Schulleitung gestellt werden. Die Notbetreuung der Gemeinden Bonaduz und Rhäzüns findet im Bahnhöfli Bonaduz statt. Anträge können weiterhin über die Schulleitung gestellt werden. Die Anträge müssen mind. 2 Tage im Voraus bei der Schulleitung eintreffen und folgende Angaben enthalten:

> Vorname, Name, Klasse des Kindes / Telefonnummer Eltern/Erziehungsberechtigte
> Genaue Begründung
> An welchen Tagen oder Halbtagen wird die Betreuung benötigt? Wird eine Mittagsbetreuung (inkl. kostenpflichtiges Essen) gebraucht?
> In der Regel findet die Betreuung zwischen 8.00 - 16.00 Uhr statt. Benötigen Sie die Betreuung früher am Morgen oder später am Abend, bitte teilen Sie und das mit und wir klären dies ab.

Bitte beachten Sie: Betreut werden nur gesunde Kinder und nur dann, wenn auch zu Hause niemand krank ist.

Organisieren Sie die Betreuung Ihrer Kinder bitte möglichst folgendermassen:

  1. Betreuen Sie Ihre Kinder wenn möglich selbst. Bitten Sie Ihren Arbeitgeber im Rahmen der gesetzlichen Betreuungspflichten (OR Art. 324a) um Kulanz und flexible Lösungen in dieser ausserordentlichen Lage.
  2. Klären Sie Möglichkeiten in der Nachbarschaft (jedoch nicht mehr als 5 Kinder gleichzeitig).
  3. Als letzte Option steht Ihnen unsere Not-Betreuung in der Schule zur Verfügung. Einer der Gründe der Schulschliessung ist, dass dringend die Ansteckung eingedämmt werden soll. Daher ist dieses Angebot auf Härtefälle beschränkt.

Elterninformation der Schulleitung

24.03.2020

Informationen der Schulleitung und Lehrpersonen

17.03.2020

CORONAVIRUS
Elterninformation Schulleitung & Gemeindeführunsstab Regio Bonaduz-Rhäzüns

17.03.2020

CORONAVIRUS
Bitte Versammlungsverbot beachten!

16.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, geschätzte Eltern

Die angeordnete Schulschliessung verfolgt die Idee, dass sich Personen aus verschiedensten Kreisen nicht mehr an einem Ort versammeln. Ziel ist, dass eine möglichst grosse Bremswirkung erreicht werden kann um unsere Gesundheitseinrichtungen zu entlasten bzw. nicht innert kürzester Zeit komplett zu überfordern! 

Bitte behalten Sie Ihre Kinder zu Hause bzw. achten Sie darauf, dass sie sich nur in kleinsten Gruppen treffen und unterwegs sind.

Ebenfalls weisen wir Sie darauf hin, dass Versammlungen mit mehr als 50 Personen gemäss Regierungsratsbeschluss Nr. 179 vom 13.03.2020 VERBOTEN sind! Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler, die sich während der Freizeit treffen wollen. Bitte machen Sie Ihre Kinder darauf aufmerksam. Vielen Dank.

FILM ERKLÄRUNG - Bitte bleiben Sie zuhause! Universitätsspital Zürich, Institut für Neuropathologie

Die Kontrolle über die Einhaltung der Massnahmen wird durch die Gemeindepolizeidienste vollzogen. Im Übrigen gelten noch folgende, durch die Regierung des Kantons Graubünden erlassenen MassnahmenVersammlungen mit mehr als 50 Personen, welche nicht unter die vorgenannten Bestimmungen fallen, sind verboten

*** Die Schule bleibt bis auf Weiteres geschlossen ***

16.03.2020

CORONAVIRUS
Elterninformation der Schulleitung zu Schulbetrieb und Notbetreuung

14.03.2020

CORONAVIRUS
Informationsschreiben EKUD Graubünden

13.03.2020

CORONAVIRUS
Informationen, Tipps und Handlungsanweisungen

12.03.2020

Um die Aktualität der Informationen jederzeit zu gewährleisten bitten wir Sie, sich auf den eingerichteten Internetseiten des Kantons Graubünden und des Bundesamtes für Gesundheit über Tipps und Handlungsanweisungen zu informieren. Dies gilt insbesondere, wenn Ihre Kinder Symptome wie Fieber oder Husten oder Atembeschwerden haben. 

Kanton Graubünden - Informationen zum Coronavirus:
https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/djsg/ga/coronavirus/Seiten/Info.aspx

Bundesamt für Gesundheit - Neues Coronavirus:
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html


Verhaltenshinweise für die Bevölkerung

>>> BAG Flyer: So schützen wir uns

>>> 10 Handlungsanweisungen

>>> Nähere Beschreibung der 10 Handlungsanweisungen

>>> Empfehlungen für Schulen

 

Infoline Bundesamt für Gesundheit (BAG)
0041 58 463 00 00
(täglich von 8 bis 18 Uhr)